Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Roc - Istrien

Roc - Istrien

Haupttor und Wachturm von Roc aus dem 15. Jahrhundert




Überblick

Roc - Istrien

Haus aus der venezianischen Epoche



Die Kleinstadt Roč befindet sich im Nordosten der kroatischen Halbinsel Istrien. Die Italiener nannten die Stadt Rozzo d'Istria, wie sie auch heute noch wegen der Zweisprachigkeit auf der istrischen Halbinsel zusätzlich genannt wird. Sie liegt etwa 50 Kilometer südöstlich der italienischen Großstadt Triest. Roč, das trotz Stadtrecht nur etwa 180 Einwohner hat, verfügt über eine gut erhaltene mittelalterliche Bausubstanz samt Stadtmauer sowie über verschiedene Denkmäler aus der venezianischen Periode.




Geschichte

Roc - Istrien

...eines der mittelalterlichen Stadttore...


Roc wurde bereits in frühgeschichtlicher Zeit als befestigte Siedlung gegründet. Im Mittelalter wurde eine kleine Festung erbaut, welche das erste Mal im Jahr 1064 erwähnt wird. Als urbane Siedlung formierte sich Roc im Zeitraum zwischen dem 12. bis zum 15. Jahrhundert, als die Stadt unter der Herrschaft der Venezianer stand. Roc war vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert eines der wichtigsten Zentren des kroatischen Schrifttums, des Verlags- und Druckwesens, gegründet auf der ältesten kroatischen Schrift, der „glagoljica". In Roc wurde das erste kroatische gedruckte Buch nach dem Messbuch des Fürsten Novak aus dem Jahr 1368 für den Druck vorbereitet, welcher sich zu dieser Zeit in Nugli befand.


Roc - Istrien

Stadttor von Roc


Dieser Tatsache zu Ehren, befindet sich im Infopunkt von Roc eine Replik der Druckerpresse von Gutenberg. Die mittelalterliche Stadtmauer wurde in einem Gefecht zwischen der ansässigen Bevölkerung und venezianischen Kräften zerstört. Die Venezianer gestatteten der Stadt aber im Jahr 1421 ihren Wiederaufbau. Teile der Stadtmauer sind noch relativ gut erhalten und die wiederaufgestellte Kanone der Venezianer demonstriert die Wehrhaftigkeit der kleinen Stadt Roc im Mittelalter. Im Stadtkern sind noch einige Häuser aus der venezianischen Epoche erhalten.


Sehenswürdigkeiten

Roc - Istrien

Kirche des Heiligen Rochus


Die Stadt Roc kann man durch mindestens zwei noch intakte Stadttore betreten- je nachdem, aus welcher Richtung man hier ankommt. Das größte noch erhaltene Stadttor stammt aus dem 15. Jahrhundert. Im Durchgangsbereich des Tores ist eine Sammlung römischer Grabsteine (Lapidarium) zu besichtigen. Nachdem man das Stadttor passiert hat und sich rechts hält, erreicht man mit der Kirche des Heiligen Rochus eine kleine romanische Kirche mit einer Apsis. Im Inneren enthält sie Fresken aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Die ältere Schicht zeigt den Zyklus des heiligen Paul, die jüngere zeigt die Apostel. Eigentlich handelt es sich hier eher um eine Kapelle, die aus Bruchsteinen errichtet worden ist.




Kirche St. Antonius Abbas

Roc - Istrien

Kirche St. Antonius Abbas


Hält man sich nach dem Verlassen der Kirche Sankt Rochus nun weiter links, gelangt man zu der Kirche St. Antonius Abbas (Antonius der Große, * um 251 - † 356, war ein christlicher ägyptischer Mönch, Asket und Einsiedler. Er wird auch Antonius der Einsiedler, Antonius Eremita oder Antonius Abbas, „Vater der Mönche“ genannt). Bei dem Kirchenbau handelt es sich ebenfalls um eine romanische Kirche, etwas älter als St. Rochus, nämlich aus dem 11. Jahrhundert. Ihr Innenraum enthält altslawische Inschriften, die zum Teil bis etwa zum Jahr 1200 zurückreichen. Schön ist der von Ahornäumen beschattete Kirchplatz, an dem gleich zwei Kirchen besichtigt werden können.


Kirche des heiligen Bartholomäus

Roc - Istrien

Kirche des Heiligen Bartholomäus - Kirchturm


Die größte Kirche des Ortes in ihrem Zentrum ist die Gemeindekirche des Heiligen Bartholomäus aus dem 14. Jahrhundert mit schönem Portal. Eine umfassende Erweiterung erfolgte im 18. Jahrhundert. Der ca. 26 Meter hohe Kirchturm ist im Jahr 1676 erbaut worden. Eine Tafel in der Kirchturmwand mit den Buchstaben D O M A und der Zahl MDCLXXVI erinnert daran. Im Inneren enthält die Schatzkammer der Kirche eine Sammlung silberner liturgischer Gefäße aus dem 17. Jahrhundert. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1907.

Glagolitische Allee

Hum - Istrien

Glagolitische Allee - Rastplatz von Žakan Juri (Odmorište Žakna Jurja)


Von Roč aus führt die Glagolitische Allee bis zur Nachbarstadt Hum im Nordwesten Kroatiens (Istrien). Die Allee ist ein Denkmal für die Glagoliza, die älteste slawische Schrift. Die Glagolitische Allee ist etwa 6 Kilometer lang und wurde 1976 auf Initiative der Čakavski sabor, einer istrischen Kulturveranstaltung, erbaut. Das Konzept erstellten die Schriftsteller Zvane Črnja und Josip Bratulić. Zwischen 1977 und 1983 schuf der kroatische Bildhauer Želimir Janeš die Steinskulpturen. Elf Denkmäler entlang der Allee erinnern an wichtige historische Stationen in der Entwicklung des altslawischen Schriftgutes. Eine offizielle Nummerierung gibt es nicht, die angegebene Reihenfolge beginnt in der Stadt Roč und verläuft bis Hum.


Tipps:

Buzet

Tourist Office


Weitere touristische Informationen:

Tourismousverband Buzet

Šetalište Vladimira Gortana 9
Buzet, Istra 52420 - Kroatien

Telefon: 00385 (0) 52 662 343
Fax: 00385 (0) 52 662 343

E-Mail: tzg-buzeta@pu.t-com.hr

Internet: www.tz-buzet.hr

Öffnungszeiten:

01.03.-31.10.

Montag - Freitag: 08.00 - 15.00 Uhr;
Samstag: 09.00-14.00 Uhr;
Sonn geschlossen

01.11.-28.02.

Montag - Freitag: 08.00 - 15.00 Uhr;
Samstag und Sonntag geschlossen;


Quellenangabe:


1.: Die Informationen zur Geschichte der kroatischen Stadt Roč in Istrien basieren auf dem Artikel Roc (Stand vom 16.08.2007) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos aus Roc in Istrien



-Anzeige-



Kultur Bücher - Landkarten - Reiseführer Inseln in Kroatien Info Kroatien Wichtige Adressen Split Nationalparks in Kroatien Brioni Nationalpark Plitvice Nationalpark Nationalpark Insel Mljet Rovinj Orte in Kroatien Pula Porec Istrien Dalmatien Kroatien Region Kvarner Rijeka Crikvenica Novi Vinodolski Kleinere Orte Kraljevica Senj Reiseinformationen Dubrovnik Zadar








  (C) by Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten