Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Insel Korcula

Insel Korcula

Bildquelle: Wikipedia - Autor: Cord Walter - Lizenz s.u.



Geschichte

Insel Korcula

Stadtmauer - Bildquelle: Wikipedia - Autor: PJL - Lizenz s.u.



Die Insel Korcula zählt bereits zur Region Dubrovnik. Gemeinsam mit den Nachbarinseln Hvar und Brac bildet sie eine ideale Urlaubsregion. Etwa 3000 Sonnenstunden pro Jahr locken bereits seit vielen Jahren Besucher auf die Insel. Dass das natürlich nicht alles ist, werden Sie spätestens bei Ihrem Besuch erkennen. Die überall lebendige Geschichte Korculas und das architektonische Erbe unterschiedlicher Kulturen macht neben der herrlichen Natur den Reiz der Insel aus. Einer Legende zufolge geht die Stadt Korcula auf das 12. Jahrhundert v. Chr. zurück. Der trojanische Held Antenor soll sie gegründet haben.

...viele Herren

Insel Korcula

Altstadt Korcula - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Patrick Rouzet - Lizenz s.u.


Korcula
hatte in der Folge viele verschiedene Herren. So fiel die Ansiedlung 35 n. Chr. an das römische Reich. Die ansässigen Illyrer wurden entweder ermordet oder versklavt. Im 9. Jahrhundert siedelte der kroatische Stamm der Narentaner auf der Insel, um kurz darauf von den Venezianern unterjocht zu werden. Venedig bestimmte mit einigen Unterbrechungen bis 1797 die Geschicke der Stadt Korcula. 1214 erhielt Korcula als erste Stadt Dalmatiens ein eigenes Statut.

Insel Korcula

Alte Gebäude mit Kapelle in der Stadt Korcula - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)


Es regelte die Organisation und Verwaltung der Stadtgemeinschaft. In der Zeit von 1797 - 1815 mußte die Insel und Stadt die abwechselnde Besetzung durch Österreich, Frankreich, Rußland und England über sich ergehen lassen. Die Italiener lösten 1918 die Habsburger Monarchie ab. Sie kamen 1941 nochmal für kurze Zeit als Besatzer im Zweiten Weltkrieg zurück. Berühmtester Sohn der Stadt ist Marco Polo, der hier auf Korcula geboren sein soll.


Sehenswürdigkeiten

Insel Korcula

Blato aud der Insel Korcula - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)


Korcula
gehört zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Ortschaften. Zum alten Teil von Korcula führt eine Treppe, in deren Nähe sich zwei Obelisken befinden, die zur Erinnerung an die Herrschaft der Stadtfürsten errichtet wurden. Am Marktplatz im Zentrum der Altstadt befindet sich die St. Markus Kathedrale, der Petrus-Palast, der Arneri-Palast, der Gabriellis-Palast sowie andere kleinere Kirchen. Eine historische Überlieferung besagt, dass der Weltreisende Marco Polo (1254 - 1324), der an der Seeschlacht im Jahre 1298 in der Nähe von Korcula teilgenommen hatte, in der die Genueser die Venezianer überwältigten und ihn als Gefangenen mitnahmen, im Jahre 1254 in Korcula geboren wurde.

Marco Polo

Marco Polo (1254 - 1324)


Einer der größten Söhne der Stadt Venedig ist der Weltreisende und Abenteurer Marco Polo. Ursprünglich stammten die Polos aus Dalmatien. Vermutlich ließ sich die Vorfahren dieser Familie zu Anfang des 13. Jahrhunderts in Venedig nieder. Noch heute behaupten die Bewohner der Insel Korcula (Dalmatien - Republik Kroatien), dass Marco Polo ein Sohn dieser Insel gewesen sei. Marco Polo wird 1254 in der Lagunenstadt Venedig als Sohn des Kaufmanns Niccoló Polo geboren. Seine Jugendjahre verbrachte er in Venedig....

Weitere Informationen zum Weltreisenden Marco Polo (1254 - 1324) aus Venedig finden Sie hier....!

Rittertanz Moreška

Löwe von Venedig

Herrschaftszeichen der Republik Venedig


Das Geburtshaus von Marco Polo soll sich neben der Kathedrale, rechts vom Kirchturm befunden haben. Es wird sich aber wahrscheinlich eher um Verwandte oder Vorfahren der Familie Polo gehandelt haben, die sich hier niedergelassen hatten. Das gesamte Plateau ist von Mauern und Türmen umgeben, in den alten Gassen und an den Marktplätzen sind Restaurants und Konobas etstanden. In Korcula wurde der traditionelle Rittertanz Moreška eingeführt, der jeden Sommer im Juli zur Erinnerung an die Angriffe der Türken im Mittelalter gegen Korcula vorgeführt wird. An diesem Tanz beteiligen sich zwei Kriegsgruppen in stilisierten Kostümen, die im Tanz und Gesang um die Braut kämpfen. Moreska ist eine von Korculas touristischen Attraktionen.

Insel Korcula

Moreska Tracht - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Andres rus - Lizenz s.u.


Auf Plätzen und in Freilufttheatern werden die Tänze und Stücke aufgeführt. Die meisten Veranstaltungen sind kostenfrei. In der Geschichte geht es um zwei rivalisierende Könige, die das gleiche Mädchen begehren. Es handelt sich hier um den Moriskentanz (Moreska). Er stammt ursprünglich aus Spanien und wird seit dem 15. Jahrhundert in Korcula aufgeführt.

Insel Korcula

Altstadt von Korcula - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)


Er soll einen Kampf darstellen, der von den Heeren eines weißen (christlichen) und eines schwarzen (Mauren-) Königs um die vom schwarzen König geraubte Prinzessin ausgetragen wird. Nach einem heftigen, durch allein sieben Tanzfiguren veranschaulichten Schwertkampf und einem dramatischen Dialog siegt der weiße König und befreit die Prinzessin. Der Kampf wird von Marschmusik einer Blaskapelle untermalt. Die Moreska wird jedes Jahr am 29. Juli, zum Tag des heiligen Theodor Martyr, aufgeführt, in der Fremdenverkehrssaison auch öfter.


Tipps:


Tourist Information Center (TIC) - Korčula

Addresse:


Obala Vinka Paletina
20260 Korčula
Kroatien

Telefon: +385 (0) 20 715 867
Fax: +385 (0) 20 715 866


E-mail: tzg-korcule@du.t-com.hr

Internet: www.korcula.net


Quellenangabe:


Die Fotos "Insel Korcula -Autor: Cord Walter" - "Altstadt Korcula - Autor: Patrick Rouzet" - "Stadtmauer - Autor: PJL" - "Moreska Tracht - Autor: Andres rus" stammen aus der Commons Wikimedia der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. Diese Dateien sind unter der Creative Commons-Lizenz - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert und dürfen unter Beachtung der vorgenannten Bedingungen weitergegeben oder verbreitet werden.


Bilder aus Korcula



-Anzeige-



Kultur Bücher - Landkarten - Reiseführer Inseln in Kroatien Info Kroatien Wichtige Adressen Split Nationalparks in Kroatien Brioni Nationalpark Plitvice Nationalpark Nationalpark Insel Mljet Rovinj Orte in Kroatien Pula Porec Istrien Dalmatien Kroatien Region Kvarner Rijeka Crikvenica Novi Vinodolski Kleinere Orte Kraljevica Senj Reiseinformationen Dubrovnik Zadar








  (C) by Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten