Novi Vinodolski

Novi Vinodolski - Region Kvarner Blick vom Hafen und Strand auf das am Hang thronende Städtchen






Überblick



Novi Vinodolski - kurz auch nur Novi genannt - ist eine Stadt an der Adriaküste in Kroatien, südlich von Crikvenica, südlich von Selce und Bribir und nördlich von Senj entfernt. Die Stadt gehört zur Region Kvarner und zählt etwa 5100 Menschen in der Stadt und der Umgebung. Das Stadtgebiet gelangte im 13. Jahrhundert unter die Herrschaft der Frankopanen, ein bedeutendes Adelsgeschlecht in der Gegend und weit darüber hinaus. Ein berühmtes Dokument ist der Vinodolski zakonik, das Gesetzbuch von Vinodol (1288). Das Hinterland der Stadt Novi Vinodolski wird durch das schöne Vinodol-Tal dominiert, wo Landwirtschaft und Weinbau betrieben werden. Die Wirtschaft der Stadt wird vom Tourismus dominiert, denn Novi Vinodolski ist ein bekanntes Touristenzentrum.



Novi Vinodolski - Region Kvarner Impressionen





Geschichte


Das Stadtgebiet beinhaltet eine Vielzahl von touristischen Einrichtungen. Die Stadt ist durch die Hauptmagistrale 8 (E65), die an der Küste entlang führt, mit Rijeka im Norden und Zadar im Süden verbunden. Das Gebiet der Stadt Novi Vinodolski war schon in der Prähistorischen Zeit (etwa 6000 - 1000 v. Chr.) bewohnt, was durch archäologische Ausgrabungen auf dem Osap Hügel dokumentiert wird. Des Weiteren belegen aufgefundene römische Artefakte und die Mauern einer Festung eine frühe Besiedlung dieses Rauimes. Eine spätere Siedlung wird als Novi Grad oder Novigrad erwähnt, bis das Gebiet unter die Herrschaft der Frankopanen fällt, die hier eine Festung errichten lassen.



Novi Vinodolski - Region Kvarner Festung der Frankopanen


Im 16. Jahrhundert wurde Novi Vinodolski ein Teil des Habsburger Reiches und teilte das politische Schicksal des Königreichs Kroatien und der Nachfolgestaaten. Die Stadt Novi Vinodolski ist die Heimatstadt der Schriftsteller Ivan und Matija Mažuranić. Die Stadt ist reich an historischen Überresten und einem sehenswerten Kulturerbe. Zu diesem gehören die Reste eines Klosters der Pauliner, die Festung der Frankopanen mitten in der Stadt, eine Kathedrale, die Dreifaltigkeitskirche, erbaut Ende des 15. Jahrhunderts als ein kleiner gotischer Bau mit einem Spitztonnengewölbe und die im gotischen Stil errichtete St. Marinus Kirche auf der kleinen gleichnamigen Insel, die der Küste vorgelagert ist.



Novi Vinodolski - Region Kvarner Impressionen





Urlaub und Erholung


Ferner das Wohnhaus der Mažuranić Brüder, ein Haus mit angeschlossener Bibliothek aus dem Jahr 1845, ein Heimatmuseum mit Galerie, ein sehenswerter alter Stadtkern, von dessen Mauern man weit über die Bucht des Ortes bis zur Insel Krk sehen kann. Auch der moderne Innenstadtbereich lädt zum bummeln und verweilen ein. Geschäfte, Eisdielen, Resturants und Cafés, eine Touristenbahn und die schöne, kleine Altstadt laden zum verweilen ein. Der touristische Bereich ist ein wichtiger Wirtschaftszweig der Stadt.



Novi Vinodolski - Region Kvarner Sommerträume

Vinodol-Tal


Hotels, Pensionen, Autocamps, Bungalows, Appartements, Zimmer in Privatbesitz und Ferienhäuser können in der Hochsaison bis zu 10.000 Gäste unterbringen. Die Stadt und ihre Umgebung bieten Erholungs-, Sport- und Wellnesseinrichtungen. Der Hafen von Novi Vinodolski bietet Anlegeplätze, eine Tankstelle und andere Einrichtungen, die für Yachten erforderlich sind. Die Umgebung der Stadt mit dem reizvollen Vinodol-Tal wird zur landwirtschaftlichen Erzeugung genutzt und dient vor allem dem Weinbau und der Weinproduktion. Die Weine, die in dieser Gegend produziert werden, ähneln weitgehend denen, die auf der gegenüber liegenden Insel Krk hergestellt werden.



Novi Vinodolski - Region Kvarner ...schöner Blick vom Vorplatz der Kathedrale auf den Velebit-Kanal...


Žlahtina ist die vorherrschende Sorte und darüber hinaus werden Cabernet Sauvignon und Chardonnay produziert. Ein in der Region produzierter Wein wurde als offizieller Wein während des Besuchs von Papst Benedikt XVI. in Kroatien bereitgestellt. Die Stadt ist über die Adria-Magistrale (Staatsstraße 8) mit dem kroatischen Autobahnnetz östlich von Rijeka verbunden. Rijeka fungiert hier als Verkehrsknotenpunkt der Region mit Bahnanschlüssen nach Zagreb, Ljubljana (Slowenien) und weiteren Zielen in Europa, dem Flughafen Rijeka und dem Hafen von Rijeka. Die Gesellschaft Hrvatska Elektroprivreda betreibt das Vinodol Wasserkraftwerk, das mehrere Stauseen im Gorski Kotar für die Produktion von elektrischer Energie nutzt.



Kroatischer Wein Weinbau im Vinodol-Tal

Kathedrale


Über der Altstadt von Novi Vinodolski erhebt sich auf einem Plateau einer zum Meer steil abfallenden Felswand die Domkirche der Stadt. Die Kirche ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten des Ortes. Links vom Eingang steht der 36 Meter hohe, schon von Weitem erkennbare Glockenturm aus dem 20. Jahrhundert. Die Kathedrale der Stadt Novi Vinodolski ist den Heiligen Philippus und Jakobus geweiht, den einstigen Jüngern Jesu und späteren Aposteln. Bereits im 14. Jahrhundert wurde die Kirche als dreischiffige Basilika errichtet.



Novi Vinodolski - Region Kvarner Domkirche


lm 18. Jahrhundert wurde die Kirche erneuert und erscheint nun im Barockstil. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Fassade der Kirche im Stil des Historismus erneuert und erhielt einen freistehenden Glockenturm. An der Außenseite der Kirche ist das Jahr 1520 eingraviert, und zwar in arabischen, römischen und glagolitischen Zahlen. Im Inneren der Basilika finden siich die Grabsteine dreier Bischöfe und eines Kanonikers. In der Domkirche befindet sich ein hölzernes, geschnitztes Chorgestühl aus der zweiten Hâlfte des 17. Jahrhunderts, ein Meisterwerk der Holzschnitzkunst aus den letzen Jahren der Herrschaft der Fürsten Frankopan.



Novi Vinodolski - Region Kvarner Portal der Domkirche

Tipps:


Adresse:

Tourismusverband der Stadt Novi Vinodolski,

Kralja Tomislava 6,
51250 Novi Vinodolski

Telefon: +385 51 791 171
Fax: +385 51 244 306

E-Mail: info@tz-novi-vinodolski.hr

Internet: www.tz-novi-vinodolski.hr/default.asp?lang=de



Quellennachweis:


Die Informationen zur Geschichte der Stadt Novi Vinodolski stammen aus dem Artikel Novi Vinodolski (28.10.2012) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.



Fotos aus Novi Vinodolski




-Anzeige-















(C) by Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken