Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Crikvenica

Crikvenica - Region Kvarner

Blick auf das ehemalige Kloster der Pauliner



Überblick

Crikvenica - Region Kvarner

Fluss Dubracina



Crikvenica ist eine Stadt an der kroatischen Adriaküste in der Region Kvarner. Das Städtchen befindet sich unweit der Stadt Rijeka- in etwa 37 Kilometer Entfernung. Crikvenica ist eines der großen Tourismuszentren in der Region mit langer Tradition. Die Stadt zählt etwa 11.300 Einwohner. In der Nachbarschaft von Crikvenica liegen die Orte Kraljevica, Novi Vinodolski und Selce. Wortwörtlich übersetzt heißt die Ortschaft "Kirchlein". Den Namen hat die Stadt nach der Kirche des Paulanerklosters erhalten, welche um etwa 1412 errichtet wurde. Die Stadt besitzt einen Sandstrand (Crni Mol), der durch Sandanschwemmungen entstanden ist. Die Stadt Crikvenica ist in vier Ortsteile aufgeteilt: Crikvenica (Sitz des Rathauses), Dramalj (italienisch: Dramallo), Jadranovo und Selce (italienisch: Seuzze).




Geschichte

Crikvenica - Region Kvarner

Urlaubsort Crikvenica - Kirche des ehemaligen Paulinerklosters


Im Jahre 1891 wurde das erste Hotel in Crikvenica eröffnet. Ein Jahrzehnt später wurde der Ort Crikvenica offiziell zum Luftkurort erklärt. Die erste Erwähnung findet die Region in der Tabula Peutingeriana, einer aus dem 13. Jahrhundert stammenden Rekonstruktion einer römischen Karte aus dem 3. Jahrhundert. Dort wird die Station Ad Turres erwähnt, eingezeichnet an der Hauptstraße zwischen Aquileia und Salona, an genau der Stelle, an der Crikvenica sich heute befindet. Jüngste Ausgrabungen zeigen, dass diese Siedlung im 1. Jahrhundert vor Christus eines der größeren Siedlungszentren der Region war.


Jadranovo - Region Kvarner

Blick auf den Hafen


Archäologen fanden bei Grabungen hier eine der größten Keramikmanufakturen dieser Zeit. Die gefundenen Reste von Amphoren deuten auf einen eigenen Stil der hier gefertigten Amphoren hin, die so nirgendwo anders gefunden wurden. Überreste römischer Villen wurden auch in den Stadtteilen Dramalj und Jadranovo gefunden. Dramalj wurde außerdem bekannt durch paläontologische Funde in der Vrtare Male Cave. Dort wurden gut erhaltene Skelette von Elefanten, Höhlenlöwen, Rhinozerossen und einigen anderen heute ausgestorbenen Spezien entdeckt. Diese Skelette haben ein Alter von ungefähr 30.000 Jahren.


Crikvenica - Region Kvarner

Kirche des ehem. Paulinerklosters - St. Maria Himmelfahrt


Ihren Namen hat die Stadt nach der Kirche des Paulinerklosters erhalten, welches 1412 errichtet wurde. Diese Kirche wurde von Prinz Nikola Frankopan IV. dem Orden der Pauliner gestiftet. Die entsprechende Schenkungsurkunde ist das erste Dokument, in dem Crikvenica namentlich erwähnt wurde. Am gleichen Platz, an der Mündung des Flusses Dubracina, befindet sich heute die Kirche zur Himmelfahrt der Jungfrau Maria. Im Jahre 1901 wurde Crikvenica offiziell zum Luftkurort erklärt und entwickelte sich zu einem bevorzugten Reiseziel insbesondere des ungarischen Adels zur Zeit der Donaumonarchie. Crikvenica ist der Geburtsort des Geigers, Dirigenten und Musikpädagogen Ljerko Spiller (1908–2008) [1].


Crikvenica heute

Crikvenica - Region Kvarner

Impressionen


Crikvenica ist ein moderner, touristisch gut erschlossener Ort am Velebit-Kanal, der die Stadt und die Insel Krk trennt. Die Meeresstraße gehört im weiteren Sinne zu den Gewässern der Kvarner-Bucht und trennt die Inseln Krk, Rab und Pag vom kroatischen Festland, wo sich das Velebit-Gebirge erhebt. Insgesamt erstreckt sich der Kanal über eine Strecke von rund 130 Kilometern von Crikvenica bis Starigrad (beide Städte am Festland gelegen). Die Breite des Kanals variiert von wenigen hundert Metern bis zu zehn Kilometer. Schöne Ausblicke zeigen sich von hier bis zur Insel Krk, die an der schmalsten Stelle nur etwa 3,5 Kilometer entfernt liegt.




Crikvenica - Region Kvarner

...schöne Promenade in Hafennähe...


Crikvenica besitzt als Besonderheit einen Sandstrand, der nicht nur bei Touristen beliebt ist. Weiterhin sehenswert ist der Hafen und die schöne, teils mit Bäumen und Palmen bestandene Promenade, die direkt an der Küste entlang führt. Die Hauptmagistrale, die Nationalstraße 8 (E65) wird über eine Hochbrücke am Ort vorbeigeführt. In Hafennähe befinden sich Parkplätze, ein großes Warenhaus (Konzum) und an der Promenade sind zahlreiche Cafés und Restaurants zu finden, wo man u.a. sonnengeschützt schön sitzen und entspannen kann. Der Ort bietet sich auch als Ausflugsetappe mit dem Wagen durch das schöne Vinodol-Tal an, das von hier nur einen Katzensprung entfernt liegt.


Crikvenica - Region Kvarner

Flussmündung der Dubracina


In Crikvenica mündet der Fluss Dubračina in den Velebit-Kanal, der im Vinodol-Tal in der Nähe der Ortschaft Dramalj entspringt. Seit 2007 werden alljährlich im Juli die "Ad Turres Days" begangen, ein Kulturfest, das an die Wurzeln der Stadtgründung erinnern soll. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten runden die Angebotspalette von Crikvenica ab, wobei 3 Hotels besonders erwähnenswert sind: das Hotel Kvarner Palace (4-Sterne-Hotel), das Hotel Mediteran (3-Sterne-Hotel) und das Hotel Kastel (4-Sterne-Hotel), das in den ehemaligen Klostergebäuden der Pauliner untergebracht ist.


Informationen:

Crikvenica

Stadtwappen - Grafik: Wikipedia (gemeinfrei)


Touristinformationen


Stadt Crikvenica

Street 85 König Tomislav
51260 Crikvenica
KFotos aus Crikvenica roatien

Telefon: +385 (0) 51 455 400
Fax: +385 (0) 51 242 009

E-Mail: info@crikvenica.hr

Internet: www.crikvenica.hr/


Quellennachweis:


1.: Die Informationen zur Geschichte der kroatischen Stadt Crikvenica basieren auf dem Artikel Crikvenica (Stand vom 08.07.2012) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Fotos aus Crikvenica



-Anzeige-



Kultur Bücher - Landkarten - Reiseführer Inseln in Kroatien Info Kroatien Wichtige Adressen Split Nationalparks in Kroatien Brioni Nationalpark Plitvice Nationalpark Nationalpark Insel Mljet Rovinj Orte in Kroatien Pula Porec Istrien Dalmatien Kroatien Region Kvarner Rijeka Crikvenica Novi Vinodolski Kleinere Orte Kraljevica Senj Reiseinformationen Dubrovnik Zadar








  (C) by Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten