Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Weitere Orte

Trogir

Uferpromenade - Bildquelle: Wikipedia (Public domain)






NIN - BIOGRAD - PRIMOSTEN - ROGOZNICA - SIBENIK - TROGIR - CAVTAT - ZAGREB

Stadt Nin (Aenona)

Nin (Aenona)

Heilig-Kreuz-Kirche Nin - Fotoquelle: Wikipedia - Autor: Markus Ulmer - Lizenz s.u.


Die Stadt Nin ist eine Ortschaft am Südufer der Bucht von Nin, gelegen auf der Landzunge Zdrijac, etwa 17 Kilometer nördlich von Zadar. Nin hat etwa 4 600 Einwohner. Der Ort entwickelte sich auf einer flachen, durch Ablagerung entstandenen Landzunge, die durch die Aushebung eines Kanals im 14. Jahrhundert in eine Insel verwandelt wurde. Die Altstadt von Nin ist durch kleine Brücken mit dem Festland verbunden. Nin ist eine Stadt mit ruhmreicher Vergangenheit.

Weitere Informationen zur Stadt Nin in Kroatien finden Sie hier....!


Biograd na Moru

Biograd

Fotoquelle: Wikipedia - Autor: Roman Klementschitz - Lizenz s.u.


Biograd n/M
liegt in Norddalmatien ca. 30 Kilometer südlich der Stadt Zadar und ca. 120 Kilometer nördlich von Split. Einmalig ist die zentrale Lage zu drei verschiedenen Nationalparks und bekannten Städten wie Zadar, Sibenik oder Split. Auch der Airport von Zadar liegt in der Nähe. Egal ob Nautiker, Wanderer, Sportler oder Badeurlauber: Biograd hat für jeden etwas zu bieten. Der Ort wird als kroatische Stadt schon im 10. Jahrhundert erwähnt.


Königssitz

Biograd

St. Anastasia Kirche in Biograd - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Jean-no - Lizenz s.u.


Im 11. Jahrhundert ist die Stadt Sitz der kroatischen Herrscher, und 1102 wurde Kálmán hier an der Adria, zum kroatisch-ungarischen König gekrönt. Es ist ein historisches Städtchen in der Mitte der dalmatinischen Küste umgeben von drei Nationalparks: Kornati, Paklenica und Krka. Auch der Nationalpark Plitvice ist nicht weit entfernt. Es ist möglich, von Biograd aus den Nationalpark "Kornati", einen der schönsten Nationalparks im Mittelmeer, mit mehr als 147 Inseln sowie 200 imposanten Felswänden zu besuchen.




Sibenik (Šibenik)

Sibenik

Kathedrale von Sibenik (Sv. Jakov - Sankt Jakob) - Foto: Wikipedia (Public domain)


Sibenik (Šibenik) mit seinen über 51 000 Einwohnern liegt malerisch in der Bucht von Sibenik, dem von der Natur am besten geschützten Hafen der Adria. Unweit von Sibenik befindet sich die Mündung des Flusses Krka, der sich durch einen 2,5 km langen kanalartigen Durchbruch ins Meer schiebt. Die fast tausendjährige Stadt ist ein einzigartiges kulturhistorisches Denkmal - mit einer guterhaltenen Festung, den Resten der alten Stadtmauer und den engen steinernen Gassen. Die Stadt (Šibenik) hat eine besondere Ausstrahlung. Fast wie eine Theaterkulisse stehen die alten Mauern....

Weitere Informationen zur Stadt Sibenik (Šibenik) in Kroatien finden Sie hier....!


Trogir

Trogir

Blick über Trogir


Die mittelalterliche Altstadt von Trogir ist 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden. Nur wenige Städte an der Küste besitzen eine noch so gut erhaltene malerische Altstadt. Trogir wurde im 3. Jahrhundert von den Griechen gegründet. Es kamen die Römer, dann gehörte Trogir lange Zeit zu Byzanz und von 1420 bis 1797 stand es unter der Herrschaft Venedigs, das die Stadt und ihr Straßenbild prägte. Der alte Stadtkern liegt auf einem Inselchen zwischen Ciovo und dem Festland. Eine Steinbrücke verbindet die Insel mit dem Festland. Zur Insel Ciovo gelangt man über eine bewegliche Brücke. Die autofreie Altstadt betritt man von Norden kommend durch das Landtor, von Süden kommend durch das Seetor.

Weitere Informationen zur Stadt Trogir in Kroatien finden Sie hier...!


Rijeka

Rijeka

Hafenansicht - Bildquelle: Wikipedia (Public domain)


Die Stadt Rijeka in Kroatien liegt in der Kvarner Bucht im nördlichen Teil der Adria und hat als Fremdenverkehrsort eine besonders herausragende Bedeutung. Darüber hinaus ist die Stadt ein Zentrum der Verwaltung und Administration des Handels und der Messen, sowie ein geschäftlicher und kultureller Mittelpunkt der Region. Die kroatische Hafenstadt an der Adriaküste hat etwa 168 000 Einwohner. Rijeka verfügt über bedeutende Industrien, u. a. sind das der Schiffs- und Maschinenbau und eine große Ölraffinerie. In der wechselvollen Geschichte gab es unterschiedliche Herren.....

Weitere Informationen zur Stadt Rijeka in Kroatien in der Kvarner Bucht finden Sie hier.....!


Weitere Orte

Sibenik Sibenik (Sibenik) mit seinen über 51 000 Einwohnern liegt malerisch in der gleichnamigen Bucht von Sibenik, dem von der Natur am besten geschützten Hafen der Adria. Unweit der Stadt Sibenik befin...

Nin Die Stadt Nin ist eine Ortschaft am Südufer der Bucht von Nin, gelegen auf der Landzunge Zdrijac, etwa 15 km nördlich von Zadar. Nin hat etwa 4 600 Einwohner und wird vom Bezirk (Gespanschaft) Za...

Weitere Orte

Zagreb Zagreb ist die Hauptstadt Kroatiens und liegt am Fuße der Medvednica und an den Ufern der Sava. Die Stadt liegt 120 m über dem Meeresspiegel und hat etwa 800 000 Einwohner. Die günstige geographi...

Trogir Die Inselstadt Trogir mit über 12 000 Einwohnern ist einer der sehenswertesten Orte Kroatiens. Sie hat ihren mittelalterlichen Charakter so bewahrt, dass man von einer Museumsstadt sprechen kann....



Primosten

Primosten

Fotoquelle: Wikipedia - Autor: Roman Klementschitz - Lizenz s.u.


Das Naturjuwel der Adria liegt auf einer malerischen Halbinsel etwa 30 Kilometer entfernt von der Stadt Sibenik. Primosten gehört zu Recht zu einem der schönsten Motive der Adria. Ein Hügel erhebt sich aus dem Meer, geprägt von den in der Abendsonne leuchtenden roten Dächern und dem weithin sichtbaren Kirchturm. Vom Kirchplatz aus hat man einen schönen Ausblick nach allen Seiten. Nicht nur am Abend, zu jeder Tageszeit lädt die Altstadt von Primosten mit Charme zu einem Bummel durch die malerischen, schmalen Gäßchen ein. Sie werden feststellen, dass die Einwohner nicht nur Fischer sondern auch ausgezeichnete Winzer sind. Probieren Sie doch mal den berühmten Babic-Wein in den einladenden Weinstuben (Konobas).


Rogoznica

Primosten

Primošten, Kroatien - am Hafen - Bildquelle: Wikipedia - Autor: Roman Klementschitz, Wien - Lizenz s.u.


Die Bademöglichkeiten in Primosten befinden sich auf dem Festland. In der Nähe des schön gelegenen Städtchens gibt es viele Badebuchten (Kies). Südlich von Primosten verläuft die Straße oberhalb vom Meer. Die Hänge sind übersät mit jungen Weinplantagen, mühevoll in Miniterrassen angelegt, bis man zur Abzweigung nach Rogoznica kommt. Der Ort liegt hübsch auf einer Halbinsel und zählt etwa 900 Einwohner. Das Örtchen in der Bucht von Luka Rogoznica wurde im 16. Jahrhundert gegründet. Der natürliche Hafen, den heute die Freizeitkapitäne gerne ansteuern, hat den Fischfang, der auch heute noch ein wichtiger Erwerbszweig ist, begünstigt.


Cavtat

Cavtat

Bildquelle: Wikipedia - Autor: Andreas Lauterer - Lizenz s.u.


Das etwa 2000 Einwohner zählende Örtchen Cavtat in der Nähe des Flughafens Dubrovnik bildet das touristische Schlusslicht an der langen kroatischen Küste. Die Altstadt liegt idyllisch auf einer kleinen Halbinsel. Oberhalb thront das von Meister Mestrovic geschaffene Mausoleum der Familie Racic. Bereits die Griechen hatten hier eine Siedlung und nannten sie Epidauros. Ab etwa 228 v. Chr. gelangte die Siedlung an die Römer, die hier auch später eine Kolonie gründeten. Im 7. Jahrhundert flohen ihre Bewohner vor den Slawen und Awaren und legten den Grundstein für die heutige Stadt Dubrovnik.


Franziskanerkloster Cavtat

Cavtat

Bildquelle: Wikipedia - Autor: Andreas Lauterer - Lizenz s.u.


Rund um die Stadt gibt es herrliche Badebuchten. Sehenswürdigkeit ersten Ranges ist das Franziskanerkloster - hier gilt: Besichtigung nur nach Vereinbarung! Es wurde im 15. Jahrhundert errichtet und birgt in der im gotischen Stil errichteten Kirche das Polyptychon des Künstlers Lovro Dobricevic. Während des Kroatienkrieges bzw. der Schlacht um Dubrovnik 1991 wurde Cavtat u.a. auch vom Meer aus beschossen bzw. später auch durch die Aggressoren kontrolliert. Die meisten der zahlreichen Beschädigungen wurden inzwischen repariert, einige Gebäude, wie auch das Hotel "Makedonia" mussten abgerissen werden.

Foto: Pixelio.de - Fotograf: Ich


Tipps:


Touristisches Informationszentrum (TIZ) - Cavtat

Adresse:


Zidine 6
20210 Cavtat

Kroatien


Telefon: +385 (0)20 479 025
Telefax: +385 (0)20 478 025

E-Mail: tzcavtat-konavle@du.t-com.hr
Internet: www.tzcavtat-konavle.hr


Hauptstadt Zagreb

Zagreb

König-Tomislav-Platz - Fotoquelle: Wikipedia (Public domain)


Der Name Zagreb wurde zum ersten Mal im Jahre 1094 erwähnt, als der in Personalunion ungarisch-kroatische König Ladislaus I. die Zagreber Diözese gründete. Die Stadt entwickelte sich aus den beiden Siedlungen, Kaptol (Kapitel) und Gradec, die heute den Kern der Altstadt Zagrebs bilden. In Gradec hatten sich Kaufleute und Handwerker angesiedelt. Kaptol war die Stadt des Klerus, in der die Kanoniker des Zagreber Bistums wohnten. Interessenskonflikte zwischen den beiden Siedlungen führten immer wieder zu Auseinandersetzungen. Im 13. Jahrhundert hatte Südosteuropa unter verheerenden Plünderungen der Tataren (mongolische Volksstämme) zu leiden.

Weitere Informationen zur Kroatischen Hauptstadt Zagreb finden Sie hier....!


Kroatieninformationen:

Jadranovo - Region Kvarner

Blick auf den Hafen


Hier finden Sie weitere Informationen zum Urlaubsland Kroatien, u.a. interessante Bücher, Videos Landkarten und Filme, die sich mit dem Land Kroatien, seiner Vergangenheit und Gegenwart beschäftigen.

Adressen für die Planung und Abwicklung eines Urlaubs finden Sie hier....!

Eine Übersichtskarte zum Reiseland Kroatien finden Sie hier....!

Allgemeine Informationen zum Staat Kroatien finden Sie hier....!


Tourismuszentrale Kroatien:

Kroatien

Staatsfahne



Kroatien - Kroatische Zentrale für Tourismus

Iblerov trg 10/IV
10000 Zagreb

Kroatien


Telefon: +385 (0)1 4699 333
Fax: +385 (0)1 4557 827

E-Mail: info@htz.hr

Informationsmaterial: promo.materijali@htz.hr

Internet: Weitere Informationen finden Sie beim Kroatischen Fremdenverkehrsverband.


Quellennachweis:


Die Fotos "Cavtat (2 Fotos) - Autor: Andreas Lauterer" - "St. Anastasia Kirche in Biograd - Autor: Jean-no" - "Heilig-Kreuz-Kirche Nin - Autor: Markus Ulmer" - "Primosten peninsula, Primošten, Kroatien - am Hafen; Biograd na Moru (3 Fotos) - Autor: Roman Klementschitz" werden unter der Creative Commons "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported"-Lizenz veröffentlicht, unter deren Bedingungen die Fotodateien weitergegeben werden dürfen.



Fotos von weiteren Orten in Kroatien



-Anzeige-



Kultur Bücher - Landkarten - Reiseführer Inseln in Kroatien Info Kroatien Wichtige Adressen Split Nationalparks in Kroatien Brioni Nationalpark Plitvice Nationalpark Nationalpark Insel Mljet Rovinj Orte in Kroatien Pula Porec Istrien Dalmatien Kroatien Makarska Vodice Region Kvarner Rijeka Stadt Krk Insel Krk Crikvenica Novi Vinodolski Kleinere Orte Kraljevica Senj Reiseinformationen Dubrovnik Zadar










  (C) by Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten