Startseite | Reisetipps | Gästebuch | Linktipps | Links | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Kraljevica

Kraljevica - Region Kvarner

Sveti Nikole (St. Nikolaus) - Foto: Wikipedia - Autor: Roberta F. - Lizenz: s.u.




Überblick

Kraljevica - Region Kvarner

Kraljevica - Foto: Wikipedia - Autor: Roberta F. - Lizenz: s.u.


Der Ort Kraljevica (ital. Porto Re) befindet sich etwa 3 Kilometer nordöstlich der Insel Krk. Kraljevica ist eine Stadt und Gemeinde im nordwestlichen Kroatien. Neben einem kleinen Hafen hat die Kleinstadt auch eine bedeutende Werft. Die Stadt Kraljevica besteht aus den folgenden Dörfern: Bakarac, Kraljevica, Križišće, Mali Dol, Šmrika und Veli Dol. Kraljevica liegt in einem natürlichen Hafen in der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar. Die Ortschaft befindet sich direkt im Eingang der Bucht von Bakar und etwa 20 Kilometer südlich von Rijeka entfernt. Gegenüber von Kraljevica befindet sich der nördliche Teil der Insel Krk. Die Stadt Kraljevica besitzt etwa 4.620 Einwohner.





Kraljevica

Kraljevica - Region Kvarner

Innenhof der alten Burg - Foto: Wikipedia - Autor: Roberta F. - Lizenz: s.u.


Der Name Kraljevica wird auf das lateinische Wort Portorium (Zoll) zurückgeführt. Kraljevica war ein wichtiger Handelshafen und wurde auch zu diesem Zweck ursprünglich erbaut. Einheimische nannten den Hafen umgangssprachlich "Portore", italienisch "Porto Re", für Königshafen. Der kroatische Name Kraljevica taucht 1605 erstmals in einem Buch in Rijeka auf. Spuren einer illyrischen und einer römischen Siedlung wurden in Kraljevica entdeckt. 1525 wurde Kraljevica in Dokumenten als Hafen der Frankopanenstadt Hreljin erwähnt. Dies bedeutet, dass Kraljevica zu dieser Zeit ein Stadtteil vom historischen Hreljin war. Im Laufe der Zeit hat sich Kraljevica unabhängig vom historischen Hreljin entwickelt. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurde das Schloss (Stari Grad) der Fürsten Zrinski erbaut. Das Gebäude liegt im Stadtzentrum.


Kraljevica - Region Kvarner

Burg der Frankopanen in Kraljevica - Foto: Wikipedia - Autor: Zoran Kurelic Rabko - Lizenz: s.u.


Die Fürsten Zrinski herrschten über Kraljevica. 1650 erbauten die Fürsten Frankopan das neue Schloss (Novi Grad), welches die Einheimischen „Frankopanski grad“ (Frankopanenburg) nennen. Im Jahr 1671 wurde hier die angebliche „Magnatenverschwörung“ der Zrinskis und der Frankopanen gegen die Habsburger-Dynastie geplant. Die Verschwörung scheiterte und sämtliche Besitztümer der Frankopanen und der Fürstenfamilie Zrinski wurden konfisziert und geplündert, darunter auch die beiden Schlösser in Kraljevica. Aus dem alten Schloss wurde eine Garnison der österreichischen Armee und das neue Schloss diente als Armeespital. Das Spital wurde später in ein ziviles Krankenhaus umgewandelt, das bis ca. 1990 in Betrieb war. Ende des 17. Jahrhunderts wird die erste Werft gebaut. Die Werften sind auch heute noch wichtige Arbeitgeber in diesem Gebiet.


Kraljevica - Region Kvarner

Werft, auf der u.a. auch der ehem. jugoslawische Staatspräsident Josip Broz Tito in den Jahren 1925 - 1926 gearbeitet hat - Foto: Wikipedia - Autor: Roberta F. - Lizenz: s.u.


Kaiser Karl VI. lässt 1729 eine Werft für die österreichische Schifffahrt bauen – sie soll mit Venedig konkurrieren. Karl VI. Franz Joseph Wenzel Balthasar Johann Anton Ignaz (* 1. Oktober 1685 in Wien; † 20. Oktober 1740 ebenda) war von 1711 bis 1740 römisch-deutscher Kaiser und Erzherzog von Österreich sowie Souverän der übrigen habsburgischen Erblande. Die Werft war die erste an der gesamten kroatischen Küste. Im 18. Jahrhundert wird der königliche Hafen neu gebaut. Um 1900 wurde in Kraljevica ein Seebad errichtet. Viele alte Villen aus dieser Zeit findet man noch heute. Der Tourismus kommt auf. 1925 bis 1926 arbeitete der spätere Partisanenführer und jugoslawische Staatspräsident Tito in der Schiffswerft von Kraljevica.



Bakarac - panoramio

Bucht von Bakarac - eingebunden über Wikimedia Commons


Kraljevica - Region Kvarner

Burg der Frankopanen in Kraljevica - Foto: Wikipedia - Autor: Zoran Kurelic Rabko - Lizenz: s.u.


Während des Zweiten Weltkrieges muss das kroatische Ustascha-Regime einen hohen Preis für den „Unabhängigen Staat Kroatien“ bezahlen. Einige Landesteile werden an Italien abgetreten, darunter auch Kraljevica und Umgebung. 1941 bis 1943 betreiben die Italiener ein Konzentrationslager in Kraljevica. Ob hier Gefangene getötet wurden, ist nicht bekannt. Zu den Sehenswürdigkeiten von Kraljevica zählt u.a. die Neue Burg (Novi Grad), die ab 1650 erbaut wurde. Sie wurde als ein Schloss im Renaissance-Stil errichtet. Der Grundriss ist quadratisch, mit zylindrischen Ecktürmen.


Kraljevica - Region Kvarner

Hafen von Bakarac - Foto: Wikipedia - Autor: Gargamel aus hr - Lizenz: s.u.


Hier wurde angeblich die Verschwörung der Fürstenfamilie Zrinski und der Familie Frankopane gegen die österreichische Monarchie geplant. Nach der gescheiterten Verschwörung wurde das Schloss auf kaiserlichen Befehl geplündert und in ein Militärspital umgewandelt. Später wurde es zum zivilen Krankenhaus. Die Jesuiten, die das Spital eine Zeit lang betrieben, ließen 1883 ein zweites Stockwerk erbauen und veränderten den ehemaligen Grundriss. Kraljevica besitzt auch viele Naturschönheiten, davon u.a. die Bucht und der Hafen von Bakarac, das Dorf Križišće, schon etwas in den Bergen gelegen und last but not least das Neue Schloss.




Bakarac und Bucht von Bakar

Bakarac - Region Kvarner

Bakarac - Riva - Foto: Wikipedia - Autor: Argo Navis - Lizenz: s.u.


Bakarac
ist ein kleiner Ort, der zum Gemeindegebiet von Kraljevica gehört und auch von dieser Gemeinde administrativ verwaltet wird. Der Ort gehört zur Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar. Bakarac liegt am südlichen Ende der Bucht von Bakar (kroatisch: Bakarski zaljev). Die Bucht befindet sich an der nördlichen Adria in Kroatien. Sie liegt etwa 20 Kilometer südlich der Stadt Rijeka in der Kvarner-Bucht. An der Küste der Bucht befinden sich drei Ortschaften: Die Stadt Bakar (ital.: Buccari) im Norden....

Weitere Informationen zum Ort Bakarac in der Bucht von Bakar finden Sie hier....!


Šmrika

Šmrika - Region Kvarner

Ortsteil von Kraljevica - Foto: Wikipedia - Autor: Roberta F. - Lizenz: s.u.


Šmrika ist ein Ortsteil von Kraljevica in der Gespannschaft Gorski Kotar im Küstenbereich der Region Kvarner. Der Ort liegt 167 Meter über dem Meeresspiegel und zählt knapp 900 Einwohner. Die Landschaft rund um Šmrika ist sehr abwechsungsreich. Das Meer liegt im Westen des Ortes. Rijeka befindet sich etwa 18 Kilometer nordwestlich von Šmrika. Am Meer befinden sich zahlreiche schöne Buchten. Die Jadranska Magistrala führt westlich durch den Ort. Das Klima in der Region Kvarner ist gemäßigt. Die jährliche Durchschnittstemperatur in dieser Zone beträgt 13 ° Celsius. Der wärmste Monat ist der Juli mit einer durchschnittlichen Temperatur von 24 ° Celsius, es gibt aber auch Tage mit über 30 ° Celsius. Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge beträgt 2192 mm. Der nasseste Monat ist der November, mit einem Durchschnitt von 305 mm Niederschlag.


Novi Vinodolski

Novi Vinodolski - Region Kvarner

Blick über die Altstadt zum Hafen


Novi Vinodolski - kurz auch nur Novi genannt - ist eine Stadt an der Adriaküste in Kroatien, südlich von Crikvenica, südlich von Selce und Bribir und nördlich von Senj entfernt. Die Stadt gehört zur Region Kvarner und zählt etwa 5100 Menschen in der Stadt und der Umgebung. Das Stadtgebiet gelangte im 13. Jahrhundert unter die Herrschaft der Frankopanen, ein bedeutendes Adelsgeschlecht in der Gegend und weit darüber hinaus. Ein berühmtes Dokument ist...

Weitere Informationen zur Stadt Novi Vinodolski in der Region Kvarner in Kroatien finden Sie hier....!


Crikvenica

Crikvenica - Region Kvarner

Fluss Dubracina


Crikvenica ist eine Stadt an der kroatischen Adriaküste in der Region Kvarner. Das Städtchen befindet sich unweit der Stadt Rijeka- in etwa 37 Kilometer Entfernung. Crikvenica ist eines der großen Tourismuszentren in der Region mit langer Tradition. Die Stadt zählt etwa 11.300 Einwohner. In der Nachbarschaft von Crikvenica liegen die Orte Kraljevica, Novi Vinodolski und Selce. Wortwörtlich übersetzt heißt die Ortschaft "Kirchlein"...

Weitere Informationen zur Stadt Crikvenica in Kroatien finden Sie hier....!


Tipps:


Adresse:

Tourismusverband der Stadt Kraljevica,

Rovina bb,
51262 Kraljevica,
Hrvatska

Telefon: +385 (51) 282 078,

Fax: +385 (51) 282 444
E-Mail: info@tzg-kraljevica.hr

Internet: www.tzg-kraljevica.hr/


Quellennachweis:


1.: Die Informationen zur Geschichte der Stadt Kraljevica stammen aus dem Artikel Kraljevica (27.05.2014) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. Die Fotos "Šmrika; Kraljevica; Sveti Nikole; Werft; Innenhof der alten Burg; (5 Fotos) - Autor: Roberta F." - "Titelfoto: Fortica in Kraljevica - Autor: izerovi" - "Burg der Frankopanen in Kraljevica (2 Fotos) - Autor: Zoran Kurelic Rabko" - "Hafen von Bakarac - Autor: Gargamel aus hr" - "Bakarac - Riva - Autor: Argo Navis" sind unter der Creative Commons-Lizenz - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert und dürfen unter Beachtung der vorgenannten Bedingungen weitergegeben oder verbreitet werden.


Fotos aus Kraljevica - Region Kvarner




-Anzeige-



Kultur Bücher - Landkarten - Reiseführer Inseln in Kroatien Info Kroatien Wichtige Adressen Split Nationalparks in Kroatien Brioni Nationalpark Plitvice Nationalpark Nationalpark Insel Mljet Rovinj Orte in Kroatien Pula Umag Porec Istrien Dalmatien Kroatien Makarska Vodice Region Kvarner Rijeka Stadt Krk Insel Krk Crikvenica Novi Vinodolski Kleinere Orte Kraljevica Senj Reiseinformationen Dubrovnik Zadar










  (C) by Paul Sippel 2017 - Alle Rechte vorbehalten